Rat für Kulturelle Bildung e. V. –
eine starke Allianz für Kulturelle Bildung!

Der Verein „Rat für Kulturelle Bildung e. V.“ mit Geschäftsstelle in Essen wird von einem Stiftungsverbund getragen, dem sieben Stiftungen angehören. Der Zusammenschluss ermöglicht es den Stiftungen, gemeinsam starke Impulse für die Weiterentwicklung und Verankerung Kultureller Bildung auf zwei Ebenen zu geben:

Diskurspolitik - durch den unabhängiger Expertenrat „Rat für Kulturelle Bildung“
Forschung - durch den „Forschungsfonds Kulturelle Bildung“

Forschung

Forschungsergebnisse "Durch Kulturelle Bildung zu Good Leadership?"

Das Forschungsprojekt „Durch Kulturelle Bildung zu Good Leadership? Theoretische Grundlagen und didaktische Konzepte für eine kulturpädagogische Führungskräftequalifizierung“ hat untersucht, ob die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur dazu beiträgt, dass angehende Führungskräfte Kompetenzen entwickeln, die ihnen ein Führungshandeln im Sinne eines Good Leadership ermöglichen. Dazu zählen insbesondere ethisch-moralische und sozial-kommunikative Kompetenzen. Die Forscherinnen wollten herausfinden, ob sich die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur in besonderer Weise auf die Ausbildung dieser Kompetenzen auswirkt.

Zusammenfassung der Forschungsergebnisse und Handlungsempfehlungen

Contemporary Research Topics in Arts Education. German-Dutch Perspectives

Dieser Band versammelt Forschungsbeiträge des zweiten „German-Dutch Colloquium – Digitalization and Arts Education“, das am 24. September 2018 in Berlin stattfand. Das Kolloquium zielte darauf ab, den bilateralen wissenschaftlichen Austausch zwischen den Niederlanden und Deutschland zu fördern und gegenwärtige Projekte sowie Forschungsergebnisse zu den Wirkungen Kultureller Bildung zu diskutieren. Dabei wurde die Digitalisierung als neuer Themenschwerpunkt aufgenommen – ebenso als eigenes Kapitel im vorliegenden Band. Die Publikation wurde gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Publikation als PDF zum Herunterladen

Research on Impacts of Arts Education: German-Dutch Perspectives

Die Publikation „Research on Impacts of Arts Education: German-Dutch Perspectives“, herausgegeben vom Stiftungsverbund Rat für Kulturelle Bildung e.V. und gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), versammelt Forschungsbeiträge eines deutsch-niederländischen Forschungskolloquiums, das vom 6. bis 7. April 2017 in Amsterdam stattfand. Das Kolloquium zielte darauf ab, den bilateralen wissenschaftlichen Austausch zwischen den Niederlanden und Deutschland zu fördern und gegenwärtige Projekte sowie Forschungsvorhaben zu den Wirkungen Kultureller Bildung zu diskutieren. Der vorliegende Band gibt einen aktuellen, interdisziplinären Einblick in die deutsch-niederländische Forschung zu den Wirkungen Kultureller Bildung und präsentiert unter anderen die Ergebnisse zweier Projekte („MusiCo“, „JuArt“) aus dem Forschungsfonds Kulturelle Bildung.

Vollständige Publikation als PDF-Datei zum Herunterladen

Wenn. Dann. Befunde zu den Wirkungen Kultureller Bildung

Wie wirkt Kulturelle Bildung? In der vorliegenden Publikation wird diese Frage exemplarisch anhand der Ergebnisse und Befunde des Forschungsfonds Kulturelle Bildung beantwortet, ein Projekt des Stiftungsverbundes Rat für Kulturelle Bildung e.V., gefördert von der Stiftung Mercator. Im Rahmen des Forschungsfonds wurden von 2015 bis 2017 sechs empirische Forschungsvorhaben von renommierten Spitzenwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern aus ganz Deutschland gefördert.

Vollständige Publikation als PDF-Datei zum Herunterladen

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.
Alle Termine