Aktuelles


„Alles immer smart? Gemeinsame Herausforderungen für Schule und Kultur im digitalen Wandel“
Podiumsdiskussion in der Komischen Oper Berlin vom 18.02.2019

mehr

Jürgen Schupp war in den 80er-Jahren bekennender "Lindenstraße"-Fan. Die Serie liefert seit 1985 Bilder der deutschen Gesellschaft. Der Job des heute 63-jährigen Soziologen geht so ähnlich: Er beobachtete schon als Student mit Methoden der empirischen Sozialforschung den sozialen Wandel in Deutschland - bis in den Mikrokosmos der Haushalte und Familien hinein. Seit 1984 macht er das beim Sozio-oekonomischen Panel (SOEP), einer forschungsbasierten Infrastruktureinrichtung am...

mehr
mehr

Vier interdisziplinäre Teams beginnen mit Befragungen an Schulen und Universitäten.

Wenn Wissenschaft auf künstlerisch-ästhetische Angebote trifft, stellt sich oft die Frage, ob hier zwei unvereinbare Welten aufeinandertreffen: Kann man künstlerisch-ästhetische Phänomene überhaupt wissenschaftlich beforschen und wenn ja, was kommt dabei heraus? Am Beispiel der im „Forschungsfonds Kulturelle Bildung“ geförderten wissenschaftlichen Projekte kann gezeigt werden, dass dies...

mehr
mehr

Das Forschungsfeld zur Kulturellen Bildung hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt: So konnten beispielsweise relevante Erkenntnisse aus der empirischen Forschung zu Wirkungen und Effekten von Angeboten Kultureller Bildung erzielt werden, aber auch neue Forschungsfelder wie „Digitalisierung in der Kulturellen Bildung“ erschlossen werden. Daher ist es an der Zeit eine Art Zwischenbilanz zu ziehen: Welche Befunde aus der Forschung liegen aktuell vor? Welche...

mehr
mehr

Auf Einladung des Rates für Kulturelle Bildung kamen am 18. Februar rund 100 Gäste zur Podiumsdiskussion „Alles immer smart? Gemeinsame Herausforderungen für Schule und Kultur im digitalen Wandel“ ins Foyer der Komischen Oper Berlin.

Dieser stimmungsvolle Veranstaltungsort steht ganz in der Tradition anregender Podiumsdiskussionen. Die Komische Oper ist zudem die Wirkungstsätte des Ratsmitgliedes Mustafa Akça, Mitarbeiter der Komischen Oper und Leiter des Projektes „Selam...

mehr
mehr

Schulen brauchen mehr als den Digitalpakt – Politik sollte Gesamtstrategien unterstützten

Drei Fragen an Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss, Ratsmitglied und Leiterin der Bundesakademie für Kulturelle Bildung, anlässlich der aktuellen Entwicklung zum Digitalpakt Schule und der Denkschrift des Expertenrates „ALLES IMMER SMART. Kulturelle Bildung, Digitalisierung, Schule“

mehr

Alle Pressemitteilungen im Überblick