Aktuelles

Herzlich willkommen beim Rat für Kulturelle Bildung e.V. Der 2012 gegründete Stiftungsverbund verwirklicht seine gemeinnützigen Zwecke maßgeblich durch das Wirken des Expertenrates "Rat für Kulturelle Bildung" - dessen Aufgaben, Ziele und Diskursbeiträge Sie unter den Menüpunkten "Diskurspolitik" und "Publikationen" finden - sowie durch das Projekt "Forschungsfonds Kulturelle Bildung" und das Projekt "Machbarkeitsstudie Qualitätsinstitut Kulturelle Bildung". Informationen dazu finden Sie unter dem Menüpunkt "Forschung". Aktuelles zu allen Projekten und Aktivitäten des Vereins finden Sie unten.

mehr

Am 23. Januar, 22:03 Uhr, sendet der SWR2-Hörfunk ein Radio-Essay von Prof. Dr. Johannes Bilstein unter dem Titel "Der Scheideweg - Zu einer Basis-Chiffre der Wahlfreiheit."

Ausgangspunkt der rund 55-minütigen Abhandlung im SWR-Format "Lust auf Kultur" ist die archaische Entscheidungs-Situation des geteilten Weges. Sie spielt in der Bild- und Metapherngeschichte, die unserem Reden und Denken zugrunde liegt, eine wichtige Rolle. Dieses Bild ist seit der Antike eine Art...

mehr
mehr

Politisch hat Kulturelle Bildung in Deutschlands Kommunen nach wie vor Konjunktur, indes gibt es Luft nach oben bei der Umsetzung. Das ist das zentrale Ergebnis der Studie „Städte/Geld/Kulturelle Bildung. Horizont 2016“, die der Rat für Kulturelle Bildung in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag (DST) durch die Prognos AG im Sommer unter den 200 unmittelbaren Mitgliedsstädten des Deutschen Städtetages durchführen ließ und am 8. Dezember 2016 veröffentlichte. Zwar genießt...

mehr
mehr

Gut besuchte Debatte im Berliner Podewil unter dem Titel „Neu – Fremd – Anders“: Rund 70 Akteure aus Politik, Kultur, Bildungswesen und den Wissenschaften waren der gemeinsamen Einladung des Rates für Kulturelle Bildung und der Kulturprojekte Berlin GmbH zum kritischen Dialog zwischen Ratsmitglied Johannes Bilstein und dem Soziologen Hans-Georg Soeffner am 9. Dezember gefolgt. Der Abend sollte einen besonderen Blick auf die Frage werfen, wie und warum Veränderungsprozesse in...

mehr
mehr

Wolfenbüttel, Hildesheim, Essen. 02. November 2016. Empirische Bildungsforschung gewinnt in der Kulturellen Bildung zunehmend an Bedeutung, vor allem wenn es um die Frage der inner- und außerfachlichen Wirkungen geht. Das ist das zentrale Ergebnis der 7. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung, die in diesem Jahr in Kooperation mit dem Stiftungsverbund Rat für Kulturelle Bildung e.V. vom 25. bis 27. Oktober an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung in...

mehr
mehr


Kulturelle Bildung ist bundesweit in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt. Sie soll dazu beitragen, das Bildungssystem gerechter und ganzheitlicher zu machen, sie soll soziale und kognitive Kompetenzen erweitern und für die kulturelle Teilhabe aller Bevölkerungsgruppen sorgen.

Was aber lässt sich von den Wirkungsbehauptungen über und den Wirkungserwartungen an die Kulturelle Bildung empirisch belegen?

Die 7. Jahrestagung des Netzwerks Kulturelle Bildung sucht darauf am 25....

mehr

Alle Pressemitteilungen im Überblick